Eine Trainingsausrüstung auf die ich mich besonders gefreut habe! Nicht nur weil adidas Terrex Top-Produkte in Bezug auf Qualität und Technik bietet, sondern weil die neue Kollektion besonders Wert auf unsere Umwelt legt. In Zeiten des extremen Klimawandels hat sich adidas die Aufgabe gestellt, Produkte aus Parley herzustellen, sprich Meeresplastik zu recyceln und zu verwerten. Nicht nur im Ozean, auch hier im Pinzgau findet man auf Wanderwegen und Gipfelkreuzen Unmengen an Müll, wo meiner Meinung nach ein klarer Mangel an Menschlichkeit herrscht. Aber zurück zu adidas, denn Nachhaltigkeit und Innovation werden beim Hersteller großgeschrieben, was für mich schon ein großer Pluspunkt ist.

Da ich ein komplettes Outfit testen konnte, beginne ich ganz unten beim Wichtigsten – dem Schuhwerk:

Adidas Terrex Trailrunning Marie beim Laufen auf den Keilberg

adidas Terrex Speed Ultra Trailrunning Schuhe

Das Erste, das einem ins Auge sticht, da hat man den Schuh noch nicht einmal angezogen, ist sein auffälliges Design. Die Mischung aus Pink, Rosa und Türkis ist für Männer, sowie für Frauen ein echter Hingucker und man wird gewiss nicht mehr übersehen. Das etwas andere Normal oder besser gesagt „trendig“. Hat man den Schuh erst Mal angezogen, merkt man bereits das geringe Gewicht und die eher schmälere Passform. Die Zehenbox ist dafür etwas größer bemessen, um auch beim Bergablaufen genügend Platz zu haben. Für mich, auf schmalem Fuß gewachsen, also perfekt. Normalerweise brauche ich immer eine Zeit, um meinen Fuß an neue Schuhe zu gewöhnen und ich bekomm schnell Blasen - bei diesen Schuhen hat aber alles vom ersten Moment an gepasst, keine Blasen, keine Druckstellen.

Bewegt man sich schließlich ins Gelände, überzeugt die energierückführende Boost-Dämpfung (Thermoplastischen Polyurethan Teilchen, die zu lauter kleinen Schaumstoffkissen verpresst werden), sowie die Außensohle, welche von Gravel Bikes inspiriert wurde. Die Spikes an der Sohle nicht zu sehr ausgeprägt, damit man auch auf flachem Untergrund noch gut laufen kann. Auf dem Asphalt rollt er regelrecht dahin und ich spüre richtig, wie ich zurückgefedert werde. Wer allerdings nur auf Aspahlt laufen möchte und nicht im Gelände, für den ist dieser Trailrunning Schuh sicher nicht der Richtige. Die Zunge samt Fersenbereich ist etwas gepolstert, um mehr Komfort zu erlangen und durch das geringe Gewicht fühlt sich der Schuh beim Laufen eher wie ein zweiter Socken an. Auch bei längeren Läufen fühlen sich die Schuhe immer noch bequem an. Hier noch ein paar Fakten zu den Schuhen: 

  • Obermaterial aus Mesh mit abriebfesten Verstärkungen
  • Perforierte Zunge
  • Dämpfende Boost und Lightstrike Zwischensohle
  • Reflektierender Print
  • Gewicht: 245 g
  • Außensohle aus Continental Gummi

Mein Tipp: Unbedingt zu den Schuhen auch die adidas Terrex Techfit Primegreen Traxion Crew Socken anziehen - die sitzen perfekt, da verrutscht nichts und man bekommt keine lästigen Druckstellen oder Blasen.

Adidas Terrex Trailrunning Schuhe

adidas Terrex Trailrunning Bekleidung

Weiter geht’s mit der Bekleidung. Die neuen TERREX Parley Agravic Allround Shorts waren ein Teil davon. Auch hier wurde wieder Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt und Ozeanplastik verarbeitet. Die angenehm geschnittene Hose, nicht zu enganliegend, besteht zudem aus einem feuchtigkeitsabsorbierendem Material und garantiert dir dabei einen trockenen Tragekomfort. Praktisch ist das kleine Reißverschlussfach hinten am Bund, sowie zwei seitliche Mesh-Taschen, um Schlüssel oder Handy verstauen zu können. Das vermisse ich oft bei vielen Sporthosen - großer Pluspunkt. Anfangs konnte ich auch die Befestigungsschlaufen an der Rückseite nicht gleich deuten, diese sind jedoch für Stöcke gedacht. Für mich persönlich jedoch eher irrelevant, da ich ohne Stöcke laufe. Die Hose eignet sich meiner Meinung nach aber nicht nur zum Laufen, ich trage sie auch super gerne zum Wandern. Der Schnitt ist für meine Figur echt perfekt: nicht zu eng, nicht zu weit, sie sitzt super und blickdicht ist sie zum Glück auch.

Was obendrein natürlich nicht fehlen darf, ist ein luftiges, leichtes Tanktop für ausgiebige Läufe. Das nachhaltige TERREX Parley Agravic Trail Running Tanktop ist auf der Haut kaum zu spüren und passt mit seinen bunten Farben super zum Schuh. Außerdem ist jedes Shirt durch die zufällig platzierte Grafik ein Unikat, wie man auf den Bildern gut erkennen kann. Ich finde die bunten Farben sehr erfrischend, da sie einen Kontrast zu altherkömmlichen Schwarz bilden. Auch wenn man stark schwitzt klebt das Shirt noch nicht am Körper und der Schweißgeruch hält sich auch in Grenzen ;) Für mich gibt es nichts Schlimmeres, als wenn ein Funktionsshirt bereits nach einer kurzen Sporteinheit zum Stinken anfängt. Das Tank Top wurde übrigens ebenfalls aus Parley Ocean Plastic hergestellt - recycelter Plastikmüll, der an Stränden und in Küstenregionen gesammelt wird, bevor er ins Meer gelangen kann.

Adidas Terrex Trailrunning Marie beim Stretching nach dem Laufen

Bei regnerischen Tagen, an denen trotzdem der Berg ruft, braucht man zusätzlich eine gute Jacke, um auch wirklich trocken nach Haus zu kommen. Diesen Part meisterte die TERREX Agravic Pro Trail Running Regenjacke mit Bravour. Kein Tropfen gelangt an die Haut und dennoch sorgt das dreilagige Material für einen atmungsaktiven Tragekomfort. Dank der Lüfuntsschlitze an den Seiten wird es beim Laufen nicht zu heiß, das Regenwasser bleibt aber trotzdem draußen. Ein großer Pluspunkt ist auch die kleine Lasche auf der Rückseite, um unterwegs die Jacke darin verstauen zu können. Zusätzlich sind Reflektoren angebracht, um auch in der frühen Morgenstunde oder Abends noch gut erkannt werden zu können. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sie eher kürzer geschnitten ist und mir nicht bis zu den Oberschenkeln reicht, was leider bei anderen Jacken bei mir oft der Fall ist. Sie hält echt super dicht, ist aber nicht so steif, wie manche anderen Regenjacken.

Wenn man längere Läufe bestreiten will, ist die Jacke extra so geschnitten, dass auch noch ein Rucksack oder eine Weste darunter Platz hätte.

Adidas Terrex Trailrunning Regenjacke

Es hat mir sehr großen Spaß gemacht die neue Kollektion zu testen und wer Lust auf etwas Abwechslung in den Bergen bekommen hat, kommt mit dieser Ausrüstung gewiss nicht zu kurz: Bringt ein bisschen neue Frische und bunte Farben in euer Leben, das macht alles gleich viel sorgloser.

Die tollen Produkte von adidas TERREX gibt es übrigens in den folgenden Bründl Sports Shops:

Viel Spaß beim Testen, eure Marie.

Adidas Trailrunning Marie beim Laufen auf den Keilberg