Früh morgens, bei Sonnenaufgang, machten wir uns auf, um einer der ersten zu sein, die die frisch präparierten Pisten auf der Schmittenhöhe befahren können. Zunächst ging es nach Viehhofen zum neu eröffneten zellamseeXpress, um dort die perfekte Ausrüstung für einen ausgiebigen Skitag zu leihen. Der Bründl Sports Shop befindet sich direkt in der Talstation. Die Auswahl war riesig und der perfekte Schuh und Ski wurde schnell gefunden und dann hieß es auch schon „Raus aus dem Bründl Sports-Shop, rein in den zellamseeXpress“ und das Ganze innerhalb einer Minute. Um uns unsere Morgenmüdigkeit auszutreiben, wählten wir die Jukeboxx Gondel. In dieser Gondel ist ein Multimedia-Soundsystem integriert, in dem sich Max kostenlos per WLAN eingeloggt hatte. Seine Musikwahl ließ zwar zu wünschen übrig (So ein schöner Tag), aber dadurch war zumindest unsere Müdigkeit wie weggeblasen. Oben angekommen erwartete uns eine frisch präparierte Piste, die noch kaum befahren war und das wunderschöne Bergpanorama im Hintergrund war nicht zu übersehen. Schnell sein lohnt sich auf jeden Fall, wenn man noch die unberührten Pisten genießen möchte. Nun ging es für uns quer durch traumhaft verschneite Winterlandschaften. Die perfekten Kanten des Alpinskis machten das Skierlebnis noch schöner!
Ein Mitarbeiter aus dem Bründl Sports Skiverleih beim Einstellen der Bindung
Um die Orientierung nicht zu verlieren und um aktuelle Serviceleistungen im Überblick zu behalten, wird man über den Rent Folder von Bründl Sports genauestens informiert. Der Plan zeigt das gesamte Bründl Sports Rent-Netzwerk in Zell am See, Kaprun und Saalbach mit insgesamt 15 Shops im Tal und am Berg. Das tolle ist, dass man in jedem der Bründl Sports Shops seine Leihski zurückgeben, tauschen oder zum Service bringen kann. Falls es nämlich doch mal vorkommen sollte, dass etwas beim Ski nicht passt, die Skischuhe nicht perfekt sitzen oder man einfach gern einen anderen Ski testen möchte, gibt es die Möglichkeit die Serviceleistungen direkt am Berg in Anspruch zu nehmen. Der Drive-In Shop an der Bergstation der Areit III macht es dem Kunden besonders einfach den Skiwechsel & Service auf 2000 Metern in Anspruch zu nehmen, man kann mit den Skiern sogar direkt in den Shop fahren. Gesagt, getan. Da man die Modelle mehrmals am Tag im Shop am Gipfel kostenlos wechseln kann um das perfekte Set-up zu finden, entschied ich mich nach 2 Stunden Pistenspaß für einen anderen Alpinski der Marke Atomic. Entschließt man nach dem Verleih sogar für einen Kauf, erhält man von Bründl Sports die Verleihgebühr von bis zu zwei Tagen zurückerstattet.
Das Bründl Sports Rent Netzwerk in Zell am See Kaprun
Nach einer ausgiebigen Skieinheit machte sich bei uns der Hunger bemerkbar. Somit wurde eine Pause eingelegt, beim am Gipfel gelegenen Bergrestaurant „Franzl“. Vitamin-D wurde auf der riesigen und gemütlichen Terrasse getankt, die durch moderne Fensterfronten das umliegende Alpenpanorama einfangen. Mit Käsespätzle, Hirschrückensteak, Soda-Zitron und ganz viel Sonne, genossen wir eine Zeit lang den Ausblick auf der traumhaften Terrasse. Um perfekt für den nächsten Skitag vorbereitet zu sein und um unnötiges Schleppen vom Hotel zur Piste zu vermeiden, nutzten wir das Skidepot in Viehhofen beim zellamseeXpress. Hier stehen Depotkästen zur Miete bereit. Durch die günstige Lage des Depots ist der Weg von der letzten Abfahrt nicht weit und zusätzlich bist du am nächsten Tag unter den Ersten, die am Lift auf die erste Fahrt zum Gipfel warten. Skidepots gibt es übrigens in allen Bründl Sport Shops auf der Schmitten bei den Talstationen.
Die Sonnenterasse auf der Schmittenhöhe