Snowboard
Für Pistenfüchse und Powder-Fans

Wenn du lieber mir einem anstatt mit zwei Brettern unterwegs bist

Die Snowboards von Bründl Sports eignen sich vor allem für Anfänger und Fortgeschrittene, die lockere Schwünge in den verschneiten Hang zaubern wollen. Die speziellen Verleih-Boards & Bindungen von Burton halten dank der robusteren und stabilen Bauweise auch größeren Belastungen stand.

Auch für sportlichere Fahrer steht im Verleih in Kaprun ein kleines, aber feines Sortiment an hochwertigen Boards zur Verfügung. Du möchtest die Piste gerne gegen frischen Powder eintauschen? Dann leih dir doch ein eigenes Freeride-Board aus.

Hochwertige Marken-Boards
Mix aus Stabilität & Flexibilität
Individuelle Einstellung
Spezielle Freeride-Boards
Beispielmodelle dieser Kategorie

Wenn du ein bestimmtes Modell suchst, dann schreib uns dieses bitte bei deiner Reservierung in das Feld „Modellwunsch“ bei den Personendaten hinein!

Burton Radius
Burton Process EXP

Kostenloser Modellwechsel jederzeit möglich.

Beispielmodelle dieser Kategorie

Wenn du ein bestimmtes Modell suchst, dann schreib uns dieses bitte bei deiner Reservierung in das Feld „Modellwunsch“ bei den Personendaten hinein!

Burton Radius
Burton Process EXP

Kostenloser Modellwechsel jederzeit möglich.

Von vorsichtig bis sportlich

Grundsätzlich kommen mit den Snowboards alle Anfänger und leicht fortgeschrittenen Fahrer voll auf ihre Kosten.

Um individuelle Präferenzen berücksichtigen zu können, werden die Boards in jeder verfügbaren Länge in zwei verschiedenen Ausprägungen angeboten.

  • Boards mit weicherer Biegelinie (Rocker) sind dank der Flexibilität leichter zu fahren und verzeihen auch den einen oder anderen Fehler. Damit kommen sie vor allem Fahrern entgegen, die sich gerade an den ersten Schwüngen versuchen.
  • Boards mit härterer Biegelinie (Camber) glänzen durch Stabilität und Lauffreudigkeit und unterstützen höhere Geschwindigkeiten besser. Daher sind diese Boards eher für geübtere Fahrer geeignet.

Am Standort Kaprun im Bründl Sports Shop Waidmannsheil stehen etwa 15 Test-Snowboards bereit, die speziell auf sportlichere und sichere Fahrer mit ausreichend Erfahrung ausgelegt sind.

Goofy oder Regular?

Die Frage nach der Fußstellung auf dem Board ist eine der ersten und wichtigsten, die sich Snowboard-Anfänger zu Beginn stellen.

  • Wenn der rechte Fuß vorne ist, nennt man dies im Fachjargon „Goofy“.
  • Wenn der linke Fuß am Board vorne ist, spricht man von „Regular“.

Diese Information ist für die Service-MitarbeiterInnen im Shop sehr wichtig, um das Board individuell und für dich passend einzustellen. Wenn du beim Ausleihen eines Snowboards noch nicht weißt, welcher dein dominanterer Fuß ist, haben wir einen passenden Trick auf Lager, um dies schnell herauszufinden.

  • Unsere Service-MitarbeiterInnen geben dir einen kleinen Schubser.
  • Der Fuß, mit dem du dich nach vorne abfederst, ist in der Regel der stärkere.
  • Dieser Fuß sollte beim Board für verbesserte Steuerbarkeit und maximale Kraftübertragung hinten platziert werden.

Die gesamte Ausrüstung auf einen Blick

Reserviere dein Equipment im All-in-One Paket