Die beste Ausbildung im Sportfachhandel

Während der Lehre versuchen wir dir naturgemäß ein umfassendes Wissen über die Produkte unterschiedlichster Sportarten zu vermitteln. In den drei Jahren wirst du nicht immer in denselben Abteilungen arbeiten.

  • Du wechselst zwischen Textilien, Helmen, Schuhen und Skiern.

  • Kannst den Servicetechnikern über die Schulter schauen

  • und erlebst den Skiverleih hautnah mit.

Dazu gibt‘s von uns ein eigenes e-Learning Programm und in der Bründl Junior Akademie noch das volle Paket an Kommunikations- und Persönlichkeits-Schulungen. Du lernst, die richtigen Fragen zu stellen und bekommst Tipps zur selbstsicheren Körperhaltung und kompetentem Auftreten. Unser Ziel: wir bieten dir die beste Ausbildung, die man im Sportartikelhandel bekommen kann!

Lehrlinge dekorieren eine Schaufensterpuppe

Womit du dich täglich beschäftigst

Natürlich gibt es pro Lehrjahr Themenschwerpunkte. Aber das Wissen ist aufbauend: Von einem aufs andere Jahr wächst dein Know-How, deine Erfahrung und damit deine Selbstsicherheit im Verkauf. Hier ein kleiner Auszug deiner Tätigkeiten:

  • Du stehst ab dem 1. Lehrjahr im Verkauf (zu Beginn natürlich mit Unterstützung der Lehrlingsausbildner)

  • Organisation der Waren von der Anlieferung über das Lager bis in den Verkaufsräumen

  • Produkte/Größen nachsortieren

  • Arbeiten mit den Bründl Systemen

  • Kennenlernen wichtiger Kennzahlen im Verkauf

  • Sowohl den Shop als auch das Lager ordentlich und sauber halten

  • Produktinformationen produzieren

  • je nach Abteilung wirst du in Services wie Tennisschläger bespannen, Laufanalyse am Kunden und Bindungsmontage eingeschult

  • Mithilfe bei der Saisonumstellung

  • Und noch vieles mehr…

ein Lehrling ordnet Schuhe ins Regal ein
Mein Lehrlings-Buddy Stefan fragt mich immer wieder mal Fragen, die auch Kunden stellen würden. Wenn ich die Antwort nicht weiß, erklärt er’s mir. Und wenn ich sie weiß, ist es eine gute Übung für den Verkauf.
Thomas Hiti
Lehrling, Flagshipstore Kaprun