neu
Izipizi

Sonnenbrille

Izipizi Speed L

Artikelnummer: SPEEDL3C01
€ 59,99
inkl. MwSt.
Größen
One Size
Du bist an dem Produkt interessiert?
SPEED - Erleben Sie den Rhythmus Ihres Trainings Gemeinsam mit unserem Team von Profis entwickelt, ist die SPEED das ideale Modell für Speed-Sportarten wie Mountainbiking, Rennradfahren oder Paragliding. Ein nüchternes und reines Design, das Stil und Technizität vereint: Die umlaufende Scheibe bietet optimalen Schutz vor dem Wind, der durch die Geschwindigkeit entsteht, aber auch vor den Ästen, die Ihnen unterwegs begegnen könnten. Genießen Sie das erhöhte periphere Sehen, ein wesentlicher Faktor zur Verbesserung der Reflexe und damit Ihrer sportlichen Leistung! Das braune Glas der 100%igen UV-Kategorie 3 (VLT 12%) wurde speziell für hohe Lichtstärken entwickelt und bietet einen erhöhten Kontrast in allen natürlichen Umgebungen. Ein langlebiges Modell, das auf Langlebigkeit ausgelegt ist: Der SPEED-Rahmen besteht zu 45% aus organischem Polyamid, das aus Rizinusöl gewonnen wird und sorgfältig wegen seiner Leichtigkeit und Flexibilität, aber auch wegen seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Stößen und Schweiß ausgewählt wurde. Behalten Sie Ihren SPEED immer im Blick: Der Aufbewahrungsbeutel ist so konzipiert, dass er auch als Reinigungstuch fungiert, für einen dauerhaften optischen Komfort. Das Modell SPEED gibt es auch mit zinnoberroten Gläsern der Kategorie 1 (VLT 49%) für schlechte Lichtverhältnisse und grauen Gläsern der Kategorie 3 (VLT 16%), die sich an alle Wetterbedingungen anpassen.

Leidenschaftlich & persönlich beraten

Im Mittelpunkt steht der Kunde mit seinen individuellen Bedürfnissen. Gemeinsam werden Lösungen für unterschiedlichste Anliegen gefunden.

Immer vor Ort für deine Wünsche da

Wir sind immer da, wo dein Erlebnis ist: direkt in den Bergen. An 30 Shops in 9 faszinierenden Orten stehen unsere Menschen für dich im Einsatz.

Außergewöhnlich anders

Unsere Häuser bestechen durch eine einzigartige Shop-Aura, unsere Mitarbeiter durch Engagement und Herzlichkeit und außerdem sprechen wir von Entwicklungsplätzen nicht Arbeitsplätzen.