Warm Up

Warum du nicht einfach darauf loslaufen solltest

Schon mal probiert mit einem kalten Motor Vollgas zu geben? Genauso schwer, wie sich ein Auto beim Kaltstart tut und auf Dauer Schäden davontragen wird, verhält es sich auch mit unseren Muskeln und Gelenken. Durch ein effektives und gut durchdachtes Warm Up wird dein Körper auf die anstehende Belastung vorbereitet. Die Muskeln werden aktiviert, sozusagen der Ofen angeworfen. Das minimiert einerseits das Verletzungsrisiko, andererseits steigert eine Aufwärmeinheit die Leistung signifikant. Wie du dich mit ein paar einfachen Übungen vor dem Laufen am besten warm machst, zeigt dir unser Fitness Coach Basti.

Cool Down

Dehnen nach dem Laufen? Echt jetzt?

Sowie unsere Muskeln beim Warm Up aktiviert werden, verbessert eine Dehneinheit nach dem Laufen die Beweglichkeit unserer Gelenke. Muskeln, Bänder und Sehnen bleiben zum einen elastisch und erleichtern somit den Start für die nächste Trainingseinheit. Zum anderen wird das Risiko für Laufverletzungen gesenkt, Muskelkater vorgebeugt und die Regenerationsphase beschleunigt. Ambitionierte Sportler kennen die Schlussfolgerung: Wer der Erholung von Körper und Geist viel Platz einräumt, kann auch schneller die nächste Laufeinheit planen. Neugierig, wie du dich am sinnvollsten nach einem anstrengenden Training dehnst? Unser Fitness Coach Basti, vom Injoy Kaprun, verrät es dir!

Fazit

Menschen sind verschieden – Sportler auch. Manche laufen am liebsten direkt nach dem Aufstehen, andere warten bis nach Feierabend. Für die einen ist Laufen auf nüchternen Magen genau das Richtig, einige brauchen zuerst eine Stärkung. So reagiert auch jeder Körper anders auf bestimmte Übungen, selbst für das Warm Up und Cool Down. Versuche so viel wie möglich auszuprobieren und höre auf die Signale deines Körpers.

Folgende Punkte solltest du dir merken:

* Das Warm Up sollte vor jeder Trainingseinheit durchgeführt werden. 
* Aufwärmen soll die Muskeln auf das Training vorbereiten und diesem nicht entgegenwirken. Wähle also die individuell richtigen Übungen für dein Training.
* Ein Cool Down nach dem Laufen ist sogar wichtiger als das Warm Up. Denn etwas langsamer starten und den Motor erst einmal vorglühen lassen funktioniert meistens immer. Ein abruptes Abkühlen ist aber keineswegs sinnvoll und gesund!