neu
Osprey

Wanderrucksack

Osprey Talon 22

Artikelnummer: 10002580_10002708
€ 139,99
inkl. MwSt.
Größen
22 L; S/M & L/XL
Du bist an dem Produkt interessiert?
  • Reißverschlusszugang zum Hauptfach
  • Grab handle
  • LidLock™ Fahrradhelmbefestigung
  • Stretchfach am Tragegurt
  • Brustgurtschnalle mit Signalpfeife
  • Seitliche Kompressionsriemen
  • Reflektierende Grafiken
  • Verstaubare Eisaxt-Schlaufe
  • Externes Trinkblasenfach
  • Stow-on-the-Go™ Befestigung für Trekkingstöcke
  • Kompatibel mit der Hydraulics™ Trinkblase
  • Gepolsterter Hüftgurt
  • Spritzgegossene AirScape™ Rückenplatte aus HDPE mit EVA-Schaumstoffpolsterung
  • Stretchfächer aus Mesh
  • Vorderes Stretchfach
  • Zwei Hüftgurtfächer mit Reißverschluss
  • Interner Schlüsselclip
bluesign
AirScape™ Rückensystem
Eine spritzgegossene, gestanzte AirScape™ Rückenplatte aus Schaumstoff sorgt für eine atmungsaktive, körpernahe Passform. Der flexible BioStretch Hüftgurt verläuft nahtlos vom Lendenbereich bis in die Hüftflossen und unterstützt so alle sportliche Aktivitäten.

Leicht und Schnell
Leichte Rucksäcke, die auch in technisch anspruchsvollem Gelände höchste Stabilität bieten und sich allen Bewegungen des Körpers anpassen.

Multi-Sport
Vom klassischen Rucksack mit Zugang zum Hauptfach von oben bis zur Gürteltasche – die Talon/Tempest-Serie erfüllt die Bedürfnisse von Wanderern, Mountainbikern und allen, die gerne sportlich unterwegs sind.

Nachhaltige Materialien
Hergestellt aus hochwertigem Nylon mit bluesign®-Siegel und PFC-freier DWR-Imprägnierung.

Leidenschaftlich & persönlich beraten

Im Mittelpunkt steht der Kunde mit seinen individuellen Bedürfnissen. Gemeinsam werden Lösungen für unterschiedlichste Anliegen gefunden.

Immer vor Ort für deine Wünsche da

Wir sind immer da, wo dein Erlebnis ist: direkt in den Bergen. An 30 Shops in 9 faszinierenden Orten stehen unsere Menschen für dich im Einsatz.

Außergewöhnlich anders

Unsere Häuser bestechen durch eine einzigartige Shop-Aura, unsere Mitarbeiter durch Engagement und Herzlichkeit und außerdem sprechen wir von Entwicklungsplätzen nicht Arbeitsplätzen.