Die richtige Größe

Damit der Sport-BH dich beim Sport bestens unterstützen kann, ist es essenziell, dass er gut sitzt und die richtige Größe für dich hat. Deine normale BH-Größe muss nicht immer die richtige Größe für den Sport-BH sein und viele Sport-Bras gibt’s nur in den ganzen Größen XS-XL. Daher gibt es ein paar einfache Tests und Übungen, wie du den perfekt-sitzenden Sport-BH für dich finden kannst.

Arme heben
Hebt man die Arme hoch und das Brustband rutscht mit nach oben, dann ist der Sport-BH zu groß.

Sprungtest
Spring ein paar Mal auf und ab. Wippen deine Busen dabei zu stark mit bzw. schmerzt das Springen sogar, dann ist der BH zu groß. Wird der Busen oben zu sehr zusammengedrückt, dann ist der BH zu klein.

Nach vorne beugen
Beug dich vor einem Spiegel nach vorne. Kannst du dann in deine BH hineinsehen, dann ist er zu groß. Wenn dein Busen zu stark zusammengepresst wird, ist er zu klein.

Spiegelbild-Check
Idealweise sollte die Brustspitze in der Seitenansicht auf halber Höhe des Oberarms sein – das gilt sowohl für kleine als auch größere Brüste.

Fitness-Übungen im Sport BH von Under Armour

Selbstverständlich sollen dich weder das Brustband noch die Träger einschneiden. Unter das Brustband sollte man noch 2 Finger stecken können, dann ist es weder zu weit, noch zu eng.
Tipp: Hat dein Sport-BH Häkchen zum Zumachen, solltest du ich nicht von Anfang an in der letzten Schnalle gut verschließen, lieber in der Mitte oder in der ersten. Mit der Zeit gibt der BH nämlich noch etwas nach.

Der klassische Sport-BH hat ein Körbchen und ist oft ähnlich geschnitten, wie ein normaler BH. Allerdings ist das Dekolleté höher, die Träger sind breiter, oft angenehme gepolstert und manchmal auch über dem Rücken gekreuzt. Der Sport-BH sollte nicht zu tief ausgeschnitten sein, da er sonst die Schwingung der Brust nach oben nicht abfangen kann. Vor allem Frauen mit größerem Cup sollten auf den klassischen Sport-BH zurückgreifen, da ein Sport-BH Top oder Bustier zu wenig Support bietet.

Ob ein Sport-BH mit oder ohne Bügel besser ist, liegt ganz bei dir und deinem Empfinden. Wichtig ist einfach, dass der BH perfekt sitzt und die Bügel nicht drücken oder einschneiden.

Under Armour Sport BH Detail Rückseite

Support vom Sport-BH

Wir unterscheiden zwischen 3 verschiedenen Unterstützungs-Stufen beim Sport-BH

Low Support / leichte Stützfunktion:
Sport-BHs mit einer leichten Stützfunktion haben oft ein nicht ganz so starkes Brustband und eher dünne Träger. Sie eignen sich für Sportarten mit geringen Stoßbelastungen, wie z.B.: Yoga & Pilates

Medium Support / mittlere Stützfunktion:
Sport-BHs mit einer mittleren Stütze sollten ein stärkeres Brustband haben und auch breitere Träger, ev. auch eine verstärkte Kreuzung am Rücken. Sie eignen sich für Sportarten mit höherer Intensität, wie z.B: Fitness, Wandern, Skifahren, Skitour, Radfahren, Nordic Walking

High Support / hohe Stützfunktion:
Deutlich mehr Unterstützung braucht dein Busen bei Sportarten wo viel gelaufen und gesprungen wird, wie z.B. beim Laufen oder Tennis. Breite Träger und ein festes Brustband sichern dir einen guten Halt.

Yoga mit dem Sport-BH von Supernatural

Die richtige Pflege für deinen Sport-BH

Am besten wäscht du deinen Sport-BH bei 30 oder maximal 40 Grad im Schonwaschgang. Noch besser schützt du ihn, wenn du ihn in ein Wäschesäckchen gibst, die Häcken schließt und ein spezielles Sport-Waschmittel verwendest, z.B. Holmenkol Textile Wash oder ein Feinwaschmittel.

Deinem Sport-BH und auch der Umwelt zuliebe verzichte bitte auf den Trockner und auf Weichspüler.

 

Dare2b Don't Sweat It Sport-BH

High Support Sport-BHs

Medium & Low Support Sport BHs