Das Gutscheinheft Winter 2020 ist da

Mit vielen tollen Angeboten und Highlights für einen bewegten Winter

Zum Gutscheinheft

Pulverschnee und Glücksgefühle

Unsere Pow(d)erfrau Bianca Grill – über ihre Leidenschaft zum Freeriden

Bei wenigen Personen löst der Blick auf den Wetterbericht und die Aussicht auf Neuschnee solche Glücksgefühle aus wie bei unserer "Bibi". Dann heißt es nichts wie raus in den Tiefschnee und nach einmal tief ein- und ausatmen gehts los. Was für unsere stellvertretende Shopleiterin in der Vorbereitung dazu unbedingt dazugehört und was das mit ihrem Job zu tun habt, lest ihr in unserem Interview.

WAS BEDEUTET MUT FÜR DICH?

Bianca – du bezeichnest dich als Winterkind & Powderfrau! Was bedeutet für dich das Schöne am Winter, das Abenteuer am Berg?

Ich liebe es die ersten Spuren in den Schnee zu ziehen und die unberührte Natur zu genießen. Ein Magic Moment für mich ist, wenn mir beim Powdern der frische, fluffige Neuschnee mitten ins Gesicht fliegt und ich vollgepumpt mit Glückshormonen unten wieder ankomme. Das Schöne für mich persönlich nach einem winterlichen Bergabenteuer ist es, nach Hause zu kommen, Feuer im Ofen zu machen und die Wärme und Energie des Feuers bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu genießen.

Freeriden/Freeskiing ist eine Gratwanderung zwischen Freiheit und Gefahr! Woher nimmst du den Mut?

Mutig zu sein bedeutet für mich, sich seiner Stärken und Fähigkeiten bewusst zu sein und die Grenzen die wir uns im Kopf auferlegen, jedes Mal wieder aufs Neue zu sprengen. Wachstum kann nur entstehen, wenn du deine Komfortzone verlässt und dafür brauchst du Mut und Entschlossenheit. Freiheit ist für mich die Fähigkeit, ja und nein sagen zu können. Hier vertraue ich ganz stark auf mein Bauchgefühl.

Bianca Grill
„Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam Bründl, der wusste das nicht und hat´s gemacht!“."
Bianca Grill
Stellvertretende Shopleiterin bei Bründl Sports in Schladming

Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Wir bereitest du dich auf eine gewagte Abfahrt vor?

Wenn ich abseits der Pisten unterwegs bin, ist für mich erste Priorität, dass ich den Lawinenlagebericht checke, um mich über die aktuelle Schnee- & Lawinensituation zu informieren. Die richtige Ausrüstung ist unumgänglich, wenn man sich „off-piste“ bewegt. Hier packe ich in meinen Lawinenrucksack: LVS-Gerät, Sonde, Schaufel und ein Erste Hilfe Paket. Ein Skihelm in Kombination mit einer perfekt passenden Skibrille, zähle ich hier zu der Standard-Schutzausrüstung, die für mich auch auf den Pisten ein absolutes must have darstellt. Kurz vor dem Start atme ich bewusst tief ein und aus, klopfe mir drei Mal mit der rechten Hand auf die Brust – 3, 2, 1 – GOOOOOOOO!!

Auch hier ziehe ich Parallelen zu meinem Job, denn eine gute Vorbereitung macht 80% des Erfolges aus.

Traust du dich auch in deiner Arbeit Entscheidungen zu treffen, die genau zu uns/zum Kunden passen?Eine souveräne Führungskraft zu sein bedeutet für mich, ständig Entscheidungen zu treffen. Die „schlechteste“ Entscheidung die ein Mensch treffen kann, ist für mich persönlich – sich erst gar nicht zu entscheiden. Und hier braucht es gerade bei unseren Kunden Feingefühl. Wenn man z.B. merkt, die Entscheidung zwischen zwei Produkten fällt schwer, ist es umso wichtiger, den Kundennutzen des jeweiligen Produktes, in den Vordergrund zu stellen, um den Kunden bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen.
 

In welchen Bereichen traut sich Bründl Sports mutig zu sein?

Hier muss ich ganz klar an die Anfänge des Skiverleihs denken, wo unser Senior Chef, Johann Bründl in den 50iger Jahren seine eigene Ski-Werkstatt gebaut hat und dann zwei Jahre später den ersten Skiverleih und Skiverkauf in Kaprun ins Leben gerufen hat. Mit wenigen Paar Ski damals begonnen, können wir uns heute voller Stolz, den größten Rent-Händler in den Alpen nennen. Damals eine sehr mutige und von manchen sicher als „verrückt“ abgestempelte Idee -  heute rückblickend wissen wir, mit dieser außergewöhnlichen Entscheidung, andere Wege zu gehen, wurde ein Meilenstein gesetzt und zugleich ein starkes Fundament gebaut.
Visionen spielen eine große Rolle in unserem Unternehmen, vor allem unser Chef Christoph Bründl liebt es, Visionen Realität werden zu lassen.
Mit der Loslösung von der Intersport Genossenschaft im September 2019, wurde aus meiner Sicht, einer der mutigsten Veränderungsprozesse gestartet, denn hier konnte man nicht klar vorhersehen, wie die Kunden darauf reagieren und wie wir in Zukunft wahrgenommen werden. Denn jeder Bründl-Standort tickt ein klein bisschen anders, auch wenn die gleiche  „Kern-Philosophie“ dahinter steht.

Bianca Grill Beratungsgepräch

Bibis Produktempfehlungen

Freeride - Ausrüstung 2020 – Trends & Neuheiten

Ski Textil - Trends Damen

Mehr zum Thema Freeride